Zum Inhalt springen

Open Call: Diddl-Zina

    Diddl – löst dieser Name in dir Gefühle der Nostalgie aus?

    Dann sei herzlich eingeladen, an meinem neuen Fanzine mitzuwirken: Das Diddl-Zina.

    Mit diesem Zine möchte ich den Hype aus der Zeit meiner Kindheit als kulturgeschichtliches und soziologisches Phänomen betrachten. Dafür brauche ich deine Hilfe: Deine persönlichen Erfahrungen mit Diddl. Mach mit, wenn du gemeinsam mit mir und anderen (ehemaligen oder immer-noch) Diddl-Fans eine kleine Reise in die Diddlvergangenheit machen willst.


    Du kannst auf vier verschiedene Arten teilnehmen:

    • a) Umfrage zu deinen Erfahrungen mit Diddl
    • b) Reiche deine persönliche Diddl-Anekdote ein (max. 2000 Worte)
    • c) Reiche eigenen Diddl-Zeichnungen ein (gerne alte aus deiner Diddl-Zeit oder neue) 
    • d) Schreibe einen (mehr oder weniger wissenschaftlichen) Essay zu dem Thema (unten stehen ein paar Themenvorschläge als Beispiel)

    Du kannst dich für einen oder alle vier Punkte entscheiden.

    Als Dankeschön bekommen alle, die an der Umfrage a) teilgenommen haben, das fertige Zine als digitales PDF. Wer möchte, kann hinten im Zine namentlich genannt werden – oder anonym bleiben. Wer eine gute Anekdote b), Zeichnung c) oder einen interessanten Essay d) eingereicht hat, die im Zine abgedruckt wird, bekommt zusätzlich ein physisches Exemplar.


    Ablauf und Hinweise:

    Frist ist der 31.7.2024

    a) Umfrage

    Hier ist der Link zur Umfrage:

    Formatvorgaben für b) Anekdote und c) Zeichnung:

    Bitte beachten (sonst können eure Beiträge nicht verarbeitet werden)

    • bitte kein PDF!
    • Texte als .doc, .txt, .rtf, oder .odt
    • Bilddateien als .jpg oder .png mit einer Auflösung von 300dpi.
    • Bitte Kontaktdaten angeben und euren Namen unter dem ihr euren Beitrag veröffentlichen wollt! Außerdem bitte eure Postadresse.
    • Per Mail als Anhang oder WeTransfer-Link an: moin@lui-kohlmann.de

    Danke! Ich freue mich schon auf eure Beiträge!


    P.S.: Brauchst du noch Inspiration für ein Essaythema? Wie wäre es hiermit:

    d) Themenvorschläge für Essays:

    • Kunstgeschichtliche Bezüge von Diddl
    • Warhol vs. Diddl: Das Denken in Auflage und die Haltung zu Popkultur
    • Narrativ in Einzelbildern: Was die Bilder uns über Diddl und seine Begleiter*innen verraten und inwieweit diese Erzählform mit Ideen aus der Postmoderne und dem Kapitalismus verknüpft werden können (haha)
    • Cartoonfigur ohne Cartoon – Diddls Start als reines Konsumobjekt
    • Zielgruppenmarketing und PR (wirtschaftswissenschaftlicher Ansatz)
    • Stereotype Darstellungen und Geschlechterrollen bei Diddl
    • Diddlbande: Die Konzeption von Liebe und Freundschaft bei Diddl
    • Mediale Expansion von Diddl: Vom Käseblatt bis hin zu Youtube
    • Der Blick der Animal Studies auf Diddl. Konzeptionen von anthropomorphen Tierfiguren
    • Kunstsammeln vs. Diddlsammeln: Parallen und Unterschiede (kulturwissenschaftlicher Ansatz)
    • Diddl-Fandom in der Praxis: die Diddl-Community (anthropologischer Ansatz)
    • Diddl Corporate Identity: Designtheoretische Einordnung von Typographie und Farbpalette 
    • …oder etwas ganz anderes.