Däumelinchen

Dieser Trickfilm ist während meines Kunststudiums an der Hochschule für Künste entstanden im Trickfilmkurs von Ulrike Isenberg, Kilian Schwoon und Heike Kati Barath, anlässlich der Christian Andersen Ausstellung in der Kunsthalle Bremen.

Ich danke all meinen quakenden Freund*innen.

Online Blog „Gregor Samsa sind ich“

Ein Gemeinschaftsblog von sechs Bremer Autor:innen

Mit Leyla Bektaş, Jörg Isermeyer, Lui Kohlmann, Betty Kolodzy, Florian Reinartz und Janika Rehak. Ein Projekt vom Literaturkontor Bremen.

„Als ich eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, da fand ich die Welt ungeheuer verwandelt.“

(nach: Franz Kafka – „Die Verwandlung“)

Die Autor:innen bloggen über das Corona-Virus. Sie erzählen, erfinden und suchen literarisch einen Weg durch eine neue Realität.  

Wir alle sind Gregor Samsa. Gregor Samsa sind ich. 

Hier gehts zum Blog

Pakuprozuzuloefkre

UPDATE: PAKUPRO geht in die zweite Runde!

Ein Partizipatives Kunstprojekt zu zufallsbasierter und Low-Effort-Kreativität

Vom 1.-24. Dezember 2020 gibt es jeden Tag eine neue kretive Hausaufgabe auf pakupro.de und im Telegramchannel t.me/pakupro. Diese Aufgaben können auf verschiedenste Art gelöst werden: als Foto, text, Bild oder Collage. Und jede*r darf mitmachen!

Gestartet als eine Art Hausaufgaben-Adventskalender im Dezember 2019 – ausgeartet zu einer Website und einem Print-On-Demand-Künstler:innenbuch.

Initiiert von Lui Kohlmann. In der ersten Runde mit Beiträgen von Juna Bunt, Elise Müller, Ludger Nökel, Jasmin Richter und Lisa Buskühl.

Scherenschnitte

Diese Scherenschnitte orientieren sich an gebrochenem Glas.

Geschnitten von Lui Kohlmann, 2019.

In Szene gesetzt und fotografiert von Alem Kolbus und Lui Kohlmann.

Monster in liebevolle Hände zu verleihen

Das ist Eugen.

Ein liebenswürdiges Bauschaum-Monster mit Vorliebe für Augen. Er ist sehr friedfertig und ruhig. Am liebsten sitzt er einfach da und denkt nach.

Er ist ein bisschen schüchtern und redet nicht. Aber er ist sehr warmherzig, das spürt man schnell. Ich würde es ihm gerne ermöglichen, noch mehr Bekanntschaften zu schließen und bin deshalb auf die Idee gekommen, ihn ab und zu woanders wohnen zu lassen. Zum Besipiel in einem Schaufenster, in einem Café hinterm Tresen oder gemütlich im Wohnzimmer.

Zuletzt wohnte Eugen in der Bremer Neustadt bei Frida und Elisabeth:

Nun ist er auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Wenn Sie Eugen kennenlernen wollen und mehr über ihn wissen wollen, schreiben Sie mich gerne an und erzählen Sie mir etwas über sich. Vielleicht kommt er dann schon bald zu Ihnen.

Nutzungs- und Entgeltordnung

Die Nutzenden sind verpflichtet, das Bauschaummonster Eugen sorgfältig zu behandeln und vor Veränderungen, Beschmutzungen und Beschädigungen (z.B. durch Nässe, extreme Temperaturen oder mechanische Einwirkungen) zu schützen.

Entgelte:

1. Ausleihgebühr: 5 € pro Monat

2. Kaution: 50 €. Wird einbehalten im Fall von grober Beschädigung.

3.1. Anlieferungskosten innerhalb der Stadt Bremen: 10 €, einmalig.

3.2. Anlieferungskosten außerhalb Bremens nach Vereinbarung.

4. Verlustgebühr von 200 €, zu entrichten bei Verlust.

Interesse?

Dann schreiben Sie mir!